Mit Picasa Fotos auf dem Computer verwalten

By | 15. 03. 2013

Spiegelreflexkameras, Kompaktkameras und Fotohandys (mit den diversen Apps wie Instagramm, Pinterest etc.) werden immer günstiger und sind auch gar nicht mehr aus einem Haushalt wegzudenken. Daher werden auch die Anforderungen an ein Programm immer höher, das dabei hilft, Ordnung in die Fotos auf dem Computer zu bringen. Außerdem sollte es auch die direkte Bildbearbeitung zulassen und das Teilen mit Freunden und Familie vereinfachen.

Fotoalbum

Das klassische Fotoalbum hat ausgedient!
Jedenfalls für die großen Massen an Fotos. 😉

Bild: Wilhelmine Wulff/pixelio.de

Wie kann man Fotos am besten verwalten? Ein Programm, das man auf jeden Fall empfehlen kann, ist „Picasa„, die kostenlose Bildbearbeitung von Google. Gerade für „Anfänger“ ist Picasa sehr gut, da es eine einfache Bedienung hat, um die Bilder zu verwalten. Nach der Installation wird der Computer bequem nach allen Fotos durchsucht und nach Datum sortiert. Auf der linken Seite ist eine Übersicht mit allen Ordnern, außerdem kann man links oben auch die Picasa-Gesichtserkennung starten und so alle Fotos, auf denen eine bestimmte Person drauf ist, einem Namen zuordnen und dann anzeigen lassen.

Mit einem Doppelklick auf das Foto öffnet sich das Menü zum Bearbeiten des Fotos mit den zahlreichen Funktionen, die Picasa bietet (Zuschneiden, Helligkeit, Filter, usw.).

Wer es ein wenig professioneller haben möchte, sollte sich „Photoshop Lightroom“ anschauen. Es ist das beliebteste und beste Programm zum Verwalten und Bearbeiten von Fotos. Hauptzielgruppe sind gute Hobby-Fotografen und Profis, was auch den Preis von ca. 130 Euro erklärt.

Bis Bald! Simon

One thought on “Mit Picasa Fotos auf dem Computer verwalten

  1. dillards homecoming dress

    Un comentario de gran altura para estos descerebrados y este blog de mierda… sin palabras.
    dillards homecoming dress http://www.dillarddresses.com/homecoming-dresses_c87.html

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu dillards homecoming dress Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.