Onlinebanking – Teil 3: Betrugsmaschen

By | 07. 09. 2012

In den ersten beiden Teilen haben Sie ja bereits erfahren, dass Sie betrogen werden können, wenn Sie nicht aufpassen.

Beispiele für offensichtlichen Betrug sind z. B.
– E-Mails mit Rechtschreibfehlern
– E-Mails mit neuen Sicherheits-Hinweisen, die Sie zum Handeln auffordern
– Nachrichten, deren Grammatik und Sprache Sie an die ersten Sprechversuche Ihrer Kinder erinnern.

Es gibt aber auch Nachrichten, die perfekt gefälscht sind! Vom Logo über die Formulierung der Wünsche bis hin zu Ansprechpartnern ist alles korrekt.

Beachten Sie trotzdem: Ihre Bank wird Sie niemals auffordern, PINs, TANs oder sonstige Zugangsdaten per E-Mail anzugeben oder Ihnen Fragen zum Account stellen.

Die Bank kann jederzeit auf Ihre Daten und Finanzen zugreifen, ohne dass Sie dazu im Internet agieren müssen. Ein fehlerhafter Account wird gesperrt und in Ihrem Beisein reaktiviert.

Verlassen Sie sich nicht darauf, dass Ihnen ein Link zugesandt wird. Denn: Ein Link in einer E-Mail kann anders sein, als er in Wahrheit aussieht.

So kann ein blau unterstrichener Link in einer E-Mail, der offensichtlich auf www.sparkasse-musterstadt.de zeigt, durchaus auf einen russischen Server führen!

Achten Sie also bitte darauf, die Adresse zum Onlinebanking immer selbst einzugeben. Verwenden Sie keine Links, Favoriten oder Ähnliches.

Anbei zeige ich Ihnen noch 3 Beispiele für mehr oder weniger offensichtliche Fälschungen!

http://imageshack.us/photo/my-images/321/sparkassenpishing2ne0.jpg/ (das Copyright liegt beim Ersteller)

So kann eine E-Mail aussehen. Unheimlich, oder?
(kein Copyright vorhanden)

Phishing-Mail

Oh, ein "Alarm" in meinem Posteingang!

Phishing E-Mail

Und schon habe ich auf den Link geklickt. Würden Sie hier Ihre Daten eingeben?

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole:

REAGIEREN SIE NICHT AUF SOLCHE NACHRICHTEN UND LÖSCHEN SIE DIESE SOFORT. KLICKEN SIE NICHT AUF LINKS. INFORMIEREN SIE IHRE BANK.

Bei Fragen steht Ihnen das kompetente Team von www.geldantworten.de gerne zur Verfügung.

Alles Gute und bis zum nächsten Mal auf meinem Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.