Wie spare ich monatlich? Teil 1 – Das Haushaltsbuch

By | 20. 09. 2012

Uns erreichen immer wieder Anfragen, wie man denn am Effektivsten spart. Aus diesem Grund stelle ich Ihnen nun einige Wege vor, wie Sie am Effektivsten sparen und wie das funktioniert.

Die Grundregel beim Sparen lautet: Führen Sie ein Haushaltsbuch!

Dazu brauchen wir Excel (oder ein Blatt Papier), die Kontoauszüge des letzten Jahres und einen Bleistift.

Auf der linken Seite kommt das Gehalt hin sowie alle Einnahmen, die sonst so pro Monat eintrudeln. Auf der rechten Seite wird es umfangreicher und schmerzhafter. Wir kommen zu den Ausgaben.

Zuerst wird die Miete eingepackt, alle Versicherungen und Aufwendungen wie Strom, Telefon, Leasing, Kredite, Bausparen und bestehende Sparraten. Vergessen Sie nicht Einkäufe, Geburtstagsgeschenke, die jährliche Heizölrechnung und die Versicherungen, die im Januar anfallen.

Ich habe Ihnen eine Excel-Datei erstellt, die Sie einfach befüllen können.
Zum Download geht es hier:

  Bitte die Grafik anklicken!

Jährliche Ausgaben teile ich persönlich immer durch 12, um die durchschnittliche Belastung pro Monat errechnen zu können.

So hat man schnell den Überblick, was man ausgibt und was übrigbleibt.

Außerdem ist das ein einfacher Weg, um überflüssige Ausgaben zu ermitteln und ggf. zu streichen. Das Pay-TV, das eh keiner nutzt, ein alter Handyvertrag oder eine doppelte Versicherung? Sparen Sie schnell und effektiv ein.

Sollte es nun einen Betrag geben, der übrig bleibt, stellt dieser unseren monatlichen Sparbetrag dar. Wenn nichts übrig bleibt, sind Gedanken fällig, wie man das in den Griff bekommt. 😉

Im nächsten Teil erkläre ich, wie Sie den Betrag, der hoffentlich überbleibt, sinnvoll investieren.

Geschrieben von Chris

Wie spare ich monatlich? Teil 2 – Die sinnvolle Aufteilung
Wie spare ich monatlich? Teil 3 – Die Sparformen
Wie spare ich monatlich? Teil 4 – Weitere Sparformen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.