George Orwell 1984 – ein Buch mit brisanter Aktualität

By | 23. 06. 2013

Ältere Leser werden es kennen, den jüngeren lege ich es ans Herz: «1984» ist ein im Juni 1949 erschienener Roman von George Orwell, in dem ein totalitärer Überwachungsstaat im Jahre 1984 dargestellt wird. Was würde er wohl zu der brisanten Aktualität seines Buches im Jahre 2013 sagen? …

Heutzutage müssen keine Mikrofone mehr versteckt werden. Das Internet hat die Welt verändert. Und Probleme aufgeworfen, die sich zu Beginn wohl niemand vorgestellt hat. Der Schutz unserer Daten ist wichtiger denn je. Aktuelle Überwachungsskandale wie PRISM oder  Tempora zeigen – die Überwachung ist längst angekommen. „Big Brother is watching you“. Heute heißen die Brüder NSA, GCHQ, Facebook, Google & Co.

Das Buch «1984» handelt von Winston und Julia – zwei Parteimitgliedern, die sich lieben, obwohl „der große Bruder“ es verboten hat. Ihr heimlicher Kampf gegen die verlogene Diktatur endet in Entlarvung, Folter und Gehirnwäsche und macht aus ihnen phsychisch gebrochene Menschen.

George Orwell «1984» ist ein Buch mit brisanter Aktualität und als Klassiker ein absoluter Geschenktipp. Ihr erhaltet es beim Buchhändler vor Ort oder bei Amazon.

Geschrieben von Uschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .