Tipp zu Weihnachten: Bilderbuch „Prinzessin Pfiffigunde“

By | 17. 11. 2012

Ich bin verliebt! Nicht nur in den besten Mann der Welt ;-), sondern in ein Bilderbuch. Und das schon lange. Ich weiß nicht, wie oft ich es in den letzten Jahren zu Weihnachten oder Geburtstagen verschenkt habe. Es ist mittlerweile schon in einer Neuauflage erschienen. Das zeugt ja wohl von Qualität.

Worum geht es?
Um eine Prinzessin. Und zwar nicht um so eine Modetussi, die beim Anblick einer Maus in Ohnmacht fällt, sondern um eine coole, selbstbewusste Prinzessin, die „gewisse Ansprüche“ an ihre Verehrer stellt und so gar nicht dem klassischen Rollenbild von Mädchen entspricht.

Tipp zu Weihnachten: Bilderbuch "Prinzessin Pfiffigunde"

Prinzessin Pfiffigunde von Babette Cole (7. Auflage 1992).
Mittlerweile sieht es anders aus.

Zitat aus Wikipedia: „Babette Cole behandelt in ihren Bilderbüchern Themen, wie Aufklärung, Scheidung, Ängste und sogar den Sinn des Lebens in kindgerechter und humorvoller Art und Weise mit oft verrückt anmutenden Bildern und Texten. Ihre Illustrationen zeichnen sich durch zurückhaltende Farbgebung und Witz aus. Bislang sind mehr als siebzig Bücher von ihr erschienen.“

Der Inhalt:
Die Eltern von Prinzessin Pfiffigunde beschließen, dass sie heiraten soll.  Sie hat aber gar keine Lust dazu, will sich lieber dreckig machen und mit ihren „Kuscheltieren“ spielen. Sie gibt unter der Bedingung nach, dass jeder Freier eine Aufgabe erfüllen muss. Und so tauchen Prinz Nixwieweg, Prinz Pustekuchen, Prinz Muffensausen, Prinz von der Schwindelhöh und Prinz Drückberg auf und versuchen ihr Glück. Doch alle scheitern. Bis Prinz Prahlschnalle auf der Bildfläche erscheint. Aber mehr wird nicht verraten …

Tipp zu Weihnachten: Bilderbuch "Prinzessin Pfiffigunde"

Prinz trifft Prinzessin.
Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.
Oder doch nicht?
Manchmal enden Geschichten ja anders als man denkt

Die Illustrationen in dem Bilderbuch sind großartig und die Geschichte bezaubert kleine und große Mädchen. Tipp: Ich habe es auch schon zu einer Hochzeit verschenkt. Es gibt ja tatsächlich Erwachsene, die schöne und ausgefallene Bilderbücher sammeln.

Wenn Ihr also zu Weihnachten ein tolles Buch für ein tolles Mädchen sucht (Altersangabe ab 4 Jahre). dann lege ich Euch Prinzessin Pfiffigunde sehr ans Herz. Meinem tollen Mädchen hat es damals sehr gefallen. 😉

One thought on “Tipp zu Weihnachten: Bilderbuch „Prinzessin Pfiffigunde“

  1. Pingback: Ein Traum in Weiss - so findet man das richtige Kleid | hiogi Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.