Valentinstag – ein Tag für die Liebe oder den Kommerz?

By | 04. 01. 2013

Kaum ist Weihnachten vorbei, lauert für viele schon der nächste Anlass, ein Geschenk kaufen zu müssen: Valentinstag. Man muss sich immer wundern, wie schnell der Handel sein Sortiment aktualisiert: Kaum sind die Weihnachtskugeln aus den Regalen verschwunden, werden sie durch Herzen in allen Variationen ersetzt. „Love is in the Air“ heißt die Devise. Der Valentinstag ist für manche Beziehungen der Anfang. Oder das Ende, wenn das Geschenk dermaßen daneben ist, dass die Liebe in den Hintergrund tritt. Besonders die Männerwelt ist gefordert. Viele haben beim Blick auf den Kalender schon Schweißperlen auf der Stirn.

Kalenderblatt mit Valentinstag

Am 14. Februar ist Valentinstag.
Ein Tag für die Liebe oder für den Kommerz?

Bild: Wilhelmine Wulff/pixelio.de

Es gibt inzwischen unter anderem Valentinskonfekt, Valentinskarten und Valentinparfums, die häufigsten Geschenke am Valentinstag sind nach wie vor Blumen. Während über das Jahr hinweg hauptsächlich Frauen Blumen kaufen, sind es am Valentinstag überwiegend Männer. Die Floristen reiben sich die Hände.

Mir persönlich ist das zu viel Kommerz. Ich schenke lieber mal zwischendurch. Liebe ist ja nicht an Termine gebunden. Für meinen Mann bin ich sowieso das größte Geschenk. 😉

Kartoffel in Herzform

Kleine Geschenke als Zeichen der Liebe.
Und wenn es eine Kartoffel ist. 😉

Für alle, die ein Geschenk suchen, hier die ultimative Adresse:
www.schnelle-geschenkideen.de

One thought on “Valentinstag – ein Tag für die Liebe oder den Kommerz?

  1. Alena

    Viel schlimmer als ein unpassendes Geschenk, finde ich gar kein Geschenk. Wenn man sich vorher abgestimmt hat, dass es nichts geben soll, ist das ok. Aber den Tag einfach vergessen, find ich schon doof. Das würde ich meinem Freund auch so sagen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.