Tipps für die Ferien mit Kindern

By | 04. 10. 2012

Es ist wieder Ferienzeit. Da man nicht jedes Mal in Urlaub fliegen kann, braucht man viel Phantasie, um den Kindern die Ferien schön zu gestalten. Mein Tipp: Auch wenn man daheim die Ferien verbringt, sollte man Tag für Tag vorher planen wie eine Reise, sonst geschieht es oft, dass man Sachen nicht rechtzeitig bucht u.s.w. und man dann letzten Endes doch nichts Besonderes macht und den Kindern langweilig wird.

Ferien
Ferien, die schönste Zeit im Jahr.

Bild: Wilhelmine Wulff/pixelio.de

Komplett verplant sollten die Ferien natürlich nicht werden, denn für Spontanes muss auch noch Platz sein. Die Kinder brauchen ja auch die Möglichkeit, sich vom Alltagsstress zu erholen. Ab einem bestimmten Alter (so ab 3-4 J.) sollte man die Kinder in die Planungen mit einbeziehen und ihnen die Wahl lassen, was sie machen wollen. Letzten Endes sollen sie ja den Spaß haben und ihre Ferien genießen.

Man kann natürlich Sachen machen, die etwas kosten wie Zoobesuche, Indoor-Spielplätze, Puppentheater, Zirkus, Kino und so weiter und so fort. Man kann aber auch Dinge tun, die gar kein Geld kosten wie ein Picknick im Grünen, einen schönen Spaziergang etc. Auch bei diesen Dingen wird Ihr Kind Spaß haben. Meine Kinder zum Beispiel lieben ein Picknick mit einer kuscheligen Decke, ihren Lieblingssnacks und ein paar guten Büchern zum Vorlesen. So etwas macht ihnen Spaß. Das Tolle daran ist, dass man fast überall wo man wohnt, eine passende Grünfläche für ein Picknick findet.

Tipps für die Herbstferien mit Kindern
Auch im Herbst kann ein Picknick noch Spaß machen.

Bild: M. Großmann/pixelio.de

Wer ein Budget für die Ferien zur Verfügung hat, kann zum Beispiel in viele Museen gehen. Diese stellen sich oft auf die Schulferien ein und bieten besondere Führungen, Workshops und Bastelkurse an. In der Nähe von Berlin zum Beispiel gibt es auch das Tropical Island, wo man bei 30 Grad das Gefühl hat, auf einer tropischen Insel zu sein. Es gibt den Tierpark Eberswalde, den El Dorado Cowboy Park, den Freizeitpark Belantis und vieles, vieles mehr. Eigentlich hat jede große Stadt in Deutschland entweder direkt in der Stadt oder in der Umgebung solche Attraktionen wie Zoos, Aquarien, Planetarien, Legoland etc.

Einfach mal im Internet nachschauen oder bei uns erfragen.

Für die, die gerne in der freien Natur und auch etwas abgehärtet sind, eignet sich Campen super. Schwimmbäder gibt es auch überall und sie kommen bei den meisten Kindern gut an. Und dann gibt es natürlich noch die Indoor-Spielplätze, die in den letzen Jahren immer beliebter geworden sind.

Wie gesagt, bei der Auswahl sollte man sich einen Plan erstellen je nach Alter und Vorlieben der Kinder und je nach den finanziellen Möglichkeiten. Mit der richtigen Einstellung und viel gemeinsamer Zeit mit den Eltern, werden die Ferien zu einem tollen Erlebnis für Groß und Klein.

Viel Spaß. Und nicht vergessen: Auch Zuhause ist es toll, denn so gut wie man dort backen und basteln kann, kann man es nirgendwo anders. Kinder brauchen diese regelmäßige Zweisamkeit mit ihren Eltern ohne zu viel Reizüberflutung. Es gibt überall im Internet tolle Bastelideen, besonders jetzt im Herbst mit Blättern, Kastanien und Co. Wir helfen gerne mit Tipps.

Basteln mit Kindern im Herbst
Basteln mit Kastanien und Eicheln – der Klassiker schlechthin.

Bild: Andreas Nikelski/pixelio.de

Schöne Ferien!

2 thoughts on “Tipps für die Ferien mit Kindern

  1. Ralf

    Wie wär‘ es in den Ferien mit ein paar Experimenten von meiner Seite. Spaß, Zeitvertreib und lehrreich ist es auch 😉

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu Matthias Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.