2 Nächte im Paris – Fashion und Fußball

By | 05. 10. 2012

Es gab zwei Gründe, warum ich letzten Donnerstag nach Paris flog. Erstens  wollte ich unbedingt das Fußballspiel Paris SG : Sochaux sehen, zweitens wollte ich unbedingt beim Höhepunkt der internationalen Modenschauen dabei sein!

Ja, in Paris war 8 Tage lang die Fashion Week.

Natürlich hatte ich keine Möglichkeit, bei einer Show dabei zu sein, aber da Paris die Hauptstadt der Mode ist, und auch immer bleiben wird, muss man einfach während der Fashion Week in Paris sein. Die Hotels sind ausgebucht, die Restaurants überfüllt und ein Taxi zu bekommen ist fast unmöglich. Jeder holt die schönsten, schrillsten, buntesten und exklusivsten Klamotten aus dem Schrank. Auch ich nahm meine schönsten Kleider mit, um aufzufallen.

Im Koffer hatte ich genügend Platz gelassen, um Shoppen gehen zu können. Aber nicht in Galeries Lafayette oder auf der ChampsÉlysées. Nein, ich war in der Rue d’Aboukir. Sagt euch das nichts?

2 Naechte im Paris - Fashion und Fussball

Ehrlich gesagt findet man auch nicht viel darüber im Internet, außer dass es viele Großhandelsgeschäfte gibt. Hand in Hand ging ich die Traumstraße mit meiner Freundin entlang. Ein Laden nach dem anderen – ob Schuhe, Taschen, Abendkleider – alles ist hier zu finden. Ich wusste nicht genau, was mich erwarten würde, aber ich wusste, dass ich mit vollen Tüten zurückkehren würde.  Im ersten Geschäft griff meine Freundin innerhalb von ein paar Sekunden beherzt zu, fragte nach der Größe und bezahlte. Während ich unsicher nach der Umkleidekabine fragen wollte, trat sie auf meinen Fuß und zog mich aus dem Laden heraus.

Jetzt verstand ich! Privat dort etwas zu kaufen hast du wenig Chancen. Manchmal wird man gefragt ob der Einkauf für Privat oder für ein Geschäft ist. Ja, und es ist schwer, nur 1 oder 2 Teile zu kaufen, aber möglich. Man kann die Sachen nicht anprobieren, aber jeder kennt ja seine Größen und dieses Risiko muss man eben eingehen. Und diese Preise!!!! Für ein Shirt zahlte ich 20 Euro und in anderen Modegeschäften sah ich dies oder ähnliche Sachen für das Doppelte. Ich verstand das System und wir machten uns mit selbstsicherem Auftreten auf unsere Mission. SOVIEL WIE MÖGLICH KAUFEN! Mit leerem Portmonee und vollen Tüten kehrten wir später ins Hotel zurück.

2 Naechte im Paris - Fashion und Fußball

Gott sei Dank hat alles gepasst und auch die wie eine Disco Kugel leuchtenden Kleider sahen heiß aus.

Paris – die Stadt der Liebe und Mode  – du bist die Nummer 1!!!

Gruß und Kuss
Euer Hiogi-Girl Anna

4 thoughts on “2 Nächte im Paris – Fashion und Fußball

  1. Nicole

    Toller Bericht. Aber das mit der Garderobe verstand ich nicht. Warum darf bei manchen Geschäften das Kleidungstück nicht anprobiert werden?

    Reply
  2. HiogigirlAnna

    Es handelt sich dort um Großhandelsgeschäfte, man kann dort nur Einkaeufe machen fuer einen eigenen Laden. Nicht fuer sich selber.
    Also kauft man dort in grossen Mengen und alle groessen.

    Reply
  3. Annika Walder

    Hallo Anna,

    super Artikel. Ich war auch auf der Fashion Week und habe mich auch versucht mit möglichst vielen Teilen einzudecken. Ich bin auf ein neues hamburger Label gestoßen, dass stylishe Kaschmir Mode produziert – Witty Knitters. Hast Du die auch geshene? Das war so ein knallgelber Stand dekoriert, wie Alice im Wunder land, toll dekoriert mit Hasen und Zylinderhüten etc. 🙂 Da habe ich mir 2 Kaschmir Pullis besorgt. Gerade für die kalte Jahreszeit schwer zu empfehlen.

    Weiter so und viele Grüße aus München,

    Annika

    Reply
  4. HiogigirlAnna

    Hi Annika,
    nein leider bin ich nicht an diesen Stand vorbeigekommen:-(
    Aber ich kenne die Sachen und ich stehe total auf die Jacken und Leggins von Witty Knitters.
    Kaschmir ist Wirklich das beste für die kalten Tage aber auch zum kuscheln angenehm:-)

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.