Frühling auf Mallorca – Ferien ohne Ballermann

By | 26. 02. 2013

Mallorca ist eines der beliebtesten Reiseziele der deutschen Urlauber. Die Insel bietet zu jeder Jahreszeit Erholung, denn das subtropische Klima sorgt auch im Winter und Frühling für angenehme Temperaturen. Leider hält sich in vielen Köpfen noch immer das Ballermann-Image, obwohl die Verantwortlichen alles daran setzen, um den „Sauftourismus“ einzudämmen. Durch Abbau oder Modernisierung veralteter Hotelanlagen will sich besonders die Gegend im Bereich der Playa de Palma ein neues Image geben. Man darf gespannt sein, wie der Umstieg vom Massen- auf den Individualtourismus gelingt.

Gerade jetzt im Februar findet man auf Mallorca neben saftigen grünen Wiesen eine weitere farbige Komponente: die Mandelblüte. Komplette Landstriche sind aktuell in Rosa getaucht. Jetzt ist die beste Reisezeit, um die Insel per Rad oder wandernd zu entdecken. Zum Baden ist es noch zu kalt, aber Badebuchten wie zum Beispiel «Cala Pi» haben auch so ihren Reiz.

Mandelblüte auf Mallorca

Frühling auf Mallorca
Ferien zwischen blühenden Mandelbäumen.

Bild: Bernd Bast/pixelio.de

Wer dem kalten Winter in Deutschland entfliehen will, ist von nahezu jedem deutschen Flughafen in knapp zwei Stunden im mallorquinischen Frühling. Für Rundfahrten auf der Insel empfiehlt es sich, schon von daheim einen Mietwagen zu buchen. Viele Veranstalter bieten organisierte Wander- oder Radtouren an. Wer seine Ferien zu dieser Jahreszeit auf Mallorca verbringt, weiß das milde Klima ebenso zu schätzen wie die Ruhe. Zu keiner Zeit im Jahr ist man näher an den Menschen und kann die Faszination der Baleareninsel intensiver spüren als im Frühling. Der Massentourismus hat Pause, der «Ballermann» schläft noch und im Hinterland findet man genügend preiswerte Möglichkeiten, um in inseltypischen Fincas „das wahre Mallorca“ zu erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.