Mein Fehmarn Teil 6 – Der Fehmarn-Marathon

By | 09. 08. 2013

Jedes Jahr im Juni findet auf Fehmarn der Fehmarn-Marathon statt. Die Idee hierzu hatte der Fehmaraner Unternehmer (Inhaber von Strandcamping Wallnau) und Lokalpolitiker Gunnar Mehnert im Jahr 2011, als der Marathon zum ersten Mal stattfand.

Somit war es in 2013 die dritte Auflage dieser Veranstaltung, als am 15. Juni mehr als 300 Läufer auf die Strecke gingen.

Allerdings nicht nur für den Marathon-Lauf, denn der Fehmarn-Marathon besteht aus einer Vielzahl von Läufen über unterschiedliche Distanzen. Der Marathon als Königsdisziplin steht natürlich ganz oben – aber daneben gibt es einen Halbmarathon, einen 10-km-Lauf, einen 5-km-Lauf sowie Kinderläufe über ca. 1,5 km in unterschiedlichen Altersklassen.

Die abwechslungsreiche Strecke führt über asphaltierte Straßen, aber auch über Deich- und Feldwege im Westen der Insel Fehmarn. Start und Ziel für alle Läufe ist immer der Parkplatz vor dem Campingplatz Strandcamping Wallnau. Von hier aus gehen die Läufer auf die verschiedenen Strecken. Die Strecke für den Halbmarathon und den Marathon sind übrigens identisch – für den Marathon wird die Strecke einfach zweimal durchlaufen.

Marathon-Läufer

Der Fehmarn-Marathon zieht jedes Jahr
mehr Laufbegeisterte an.

Bild: Petra Bork/pixelio.de

Mit jeder Veranstaltung konnten mehr Läufer für den Fehmarn-Marathon begeistert werden. Waren es beim ersten Mal im Juni 2011 285 Läufer – davon 70, welche die Marathon-Strecke angehen wollten, kamen im Juni 2012 schon 317 … und in diesem Jahr dann 360 Laufbegeisterte. Man darf gespannt sein, wie viele es in 2014 sein werden.

In diesem Jahr wurde der Streckenrekord von Sven Peemöller (3:02:49) aus dem ersten Marathon deutlich unterboten: Frank Themsen von der Laufgemeinschaft Bremen-Nord lief mit 2:47:08 Stunden einen neuen Streckenrekord. Überhaupt war die Laufgemeinschaft Bremen-Nord einer der „Absahner“ der diesjährigen Veranstaltung: den 10-km-Lauf gewannen Maren Huckschlag mit 45:34 und Ingo Jagdhuber mit 39:20 – beide von der LG Bremen-Nord. Beste Frau im 5-km-Lauf wurde Kerstin Mansfeld mit 25:26. Auch sie startet für die LG Bremen-Nord. Auch der zweite und dritte Platz im 10-km-Lauf der Herren sowie der zweite Platz im 10-km-Lauf der Damen ging an die LG Bremen-Nord.

In diesem Jahr waren übrigens erstmals auch Sportler aus Dänemark und Schweden dabei.

Ungeschlagene Weltmeisterin in der Absolvierung von Marathonläufen ist übrigens Sigrid Eichner aus Berlin, die mit 73 Jahren in diesem Jahr ihren sage und schreibe 1.775. Marathon lief. Damit hat sie die meisten Marathonläufe weltweit absolviert. Unglaublich!

Ältester Teilnehmer war Hans-Joachim Meyer, der mit 74 Jahren seinen 1.480. Marathon lief.

Der Fehmarn-Marathon hat sich von einem Experiment im Jahr 2011 mittlerweile zu einer festen Institution im Veranstaltungskalender der Insel Fehmarn gewandelt.

Geschrieben von Otto

Teil 1: http://blog.hiogi.de/reise/mein-fehmarn-teil-1-ueber-die-fehmarnsundbruecke/
Teil 2: http://blog.hiogi.de/reise/mein-fehmarn-teil-2-leuchttuerme-auf-fehmarn/
Teil 3: http://blog.hiogi.de/reise/mein-fehmarn-teil-3-der-faehrhafen-von-puttgarden/
Teil 4: http://blog.hiogi.de/reise/mein-fehmarn-teil-4-freizeitgestaltung-1/
Teil 5: http://blog.hiogi.de/reise/mein-fehmarn-teil-5-freizeitgestaltung-2/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .