Silvester in Berlin – immer eine Reise wert

By | 07. 12. 2012

Sie wollen es Silvester einmal so richtig krachen lassen? Sie haben keine Lust auf das müde Feuerwerk Ihrer Heimatstadt? Sie haben kein Problem damit, mit rund 1 Million Menschen gemeinsam zu feiern? Dann sind Sie in Berlin richtig. Jedes Jahr lädt die Stadt zur weltweit größten Silvester-Open-Air-Party ein. Die Festmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule lockt mit zahlreichen Showbühnen, es gibt Laser-und Lichtanimationen und jede Menge Gastronomie.  Das Fernsehen überträgt live und pünktlich um Mitternacht steigt ein gigantisches Feuerwerk. Danach ist die Party natürlich noch nicht zu Ende. Überall in Berlin wird bis in die Morgenstunden gefeiert.

Aus eigener Erfahrung rate ich dringend zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die nächsten Haltestellen sind: Bellevue, Tiergarten, Potsdamer Platz, Friedrichstraße und Kochstraße. Es gibt Einlasskontrollen, was bei derart vielen Menschen auch sinnvoll ist. Feuerwerkskörper jeglicher Art sind auf dem Veranstaltungsgelände strengstens verboten. Alle spitzen und scharfen Gegenstände, sowie Gegenstände, die als Waffen benutzt werden können, dürfen ebenfalls nicht auf die Veranstaltungsfläche mitgenommen werden.

Wichtig ist, dass man zusammenbleibt. Wenn rund um Mitternacht erfahrungsgemäß in der Stadt die Handynetze versagen, wird es schwierig, Freunde oder Familie im Getümmel wiederzufinden. Am besten vorher einen zentralen Treffpunkt verabreden. Auch sollte man immer frühzeitig ein „Stilles Örtchen“ bemühen. Obwohl Unmengen von DIXI-Klos bereitstehen, muss der arme Tiergarten jedes Jahr wieder als Freilufttoilette herhalten.

Silvester in Berlin - immer eine Reise wert

Silvester geht es in Berlin hoch her.
Über 1 Million Menschen feiern am
Brandenburger Tor eine große Party.

Bild: Wolf-Henry Dreblow/pixelio.de

Wer es etwas ruhiger haben möchte, sollte sich Karten für einen der angesagten Clubs reservieren. Je nach Musikgeschmack kann man dort das neue Jahr gebührend begrüßen und ordentlich Party machen.

Und wer vielleicht gemeinsam mit der oder dem Liebsten einen guten Platz sucht, um das Feuerwerk zu gucken, dem lege ich die vielen Brücken in Berlin ans Herz. Dort hat man zum Jahreswechsel die beste Panoramasicht.

Touristen wird geraten, sich frühzeitig um eine Unterkunft zu kümmern. Obwohl kaum eine andere Stadt über so viele Betten verfügt wie Berlin, kann es zu Silvester schon einmal eng werden. Zum Glück ist die Auswahl riesig. Ob Jugendherberge, liebevoll eingerichtete Apartments oder Luxus-Hotels – für jeden Geldbeutel findet sich das passende.

Berlin ist immer eine Reise wert. Und die Berliner sind ein liebenswertes Völkchen. Fast wie die Leute aus dem Ruhrgebiet. 😉

Happy New Year!

One thought on “Silvester in Berlin – immer eine Reise wert

  1. Bernd Koch

    Ich habe einmal im Adlon Silvester gefeiert, dort gab es ein schönes Rahmenprogramm und eine tolle Aussicht!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.