Wie kann ich die BahnCard der Deutschen Bahn kündigen?

By | 16. 02. 2013

Eine BahnCard ist ungemein praktisch, wenn man oft mit der Deutschen Bahn unterwegs ist. Geld sparen möchte ja jeder gerne. Manchmal ändern sich aber die Arbeits- oder Lebensbedingungen und die BahnCard wird nicht mehr benötigt. Dann muss man sie kündigen. Worauf Ihr achten müsst, und wie es geht, erkläre ich nachfolgend.

Die BahnCard ist quasi ein Abonnement, d. h. sie verlängert sich automatisch, wenn sie nicht rechtzeitig gekündigt wird. Sechs Wochen vor Ablauf muss die Kündigung bei der Deutschen Bahn eingegangen sein, damit sie wirksam ist. Das Gültigkeitsdatum findet Ihr vorne abgedruckt. Dort steht auch die BahnCard-Nummer.

BahnCard Deutsche Bahn

Auch die Probe BahnCard 25 verlängert sich nach
Ablauf der 4 Monate automatisch um jeweils ein Jahr.
Also auch hier die 6-wöchige Kündigungsfrist beachten.

Laut AGB der Deutschen Bahn muss die Kündigung schriftlich erfolgen. Setzt also ein Schreiben auf, indem Ihr der Deutschen Bahn mitteilt, dass Ihr die BahnCard kündigen wollt. Wichtig: Unbedingt die BahnCard-Nummer angeben! Bittet im Text um eine schriftliche Kündigungsbestätigung.

Die Kündigung schickt Ihr dann per Mail an bahncard-service@bahn.de oder per Post an BahnCard Service, 60643 Frankfurt am Main.

Tipp: Wartet nicht zu lange! Falls Ihr schon zu Beginn des BahnCard-Abos wisst, dass Ihr die Karte nach dem Jahr nicht weiter nutzen wollt, könnt Ihr auch direkt nach Beantragung schon kündigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.