Alle drei deutschen Clubs im Champions League-Achtelfinale!

By | 07. 12. 2012

Die Gruppenphase der Champions League 2012/2013 liegt hinter uns, und es gibt durchaus Erfreuliches zu berichten! Alle drei deutschen Spitzenclubs haben das Achtelfinale erreicht und sind somit kurz vor Weihnachten im Lostopf und weiterhin auf der großen Fußballbühne präsent! Ein großer Erfolg, nicht nur mit Blick auf die Finanzen. 😉

Und vor allem: Borussia Dortmund, Bayern München und Schalke 04 haben sich nicht nur „irgendwie mit Ach und Krach“ qualifiziert, sondern alle drei haben ihre Gruppe gewonnen! Und das nicht gegen Underdogs, Borussia Dortmund sogar in der wahrscheinlich schwersten Vorrundengruppe überhaupt!

Alle drei deutschen Clubs im Champions League-Achtelfinale!

Borussia Dortmund, Bayern München und Schalke 04.
Immer ein Garant für guten Fußball.

Bild: Gerd Altmann/pixelio.de

Nun sollte man natürlich trotz aller Freude die Kirche im Dorf lassen – mit Mannschaften wie ManU, Barcelona, Real oder Juventus Turin sind noch zahlreiche Hochkaräter in der Verlosung. Aber nach den bisher auf internationalem Parkett gezeigten Leistungen müssen sich die deutschen Clubs vor niemandem verstecken oder gar fürchten! Bei insgesamt 18 in der Qualifikation gespielten Partien gab es lediglich eine einzige Niederlage (der Bayern bei Bate Borissow) und als Gruppensieger haben die Teams den Vorteil, im Achtelfinal-Hinspiel zuerst auswärts antreten zu können. Übrigens: Ein deutsches Duell kann es frühestens im Viertelfinale geben, das schreiben die Regularien so vor.

Nun ist aber auf internationaler Clubebene erst einmal Winterpause, die Achtelfinalbegegnungen finden zwischen dem 12. und 20. Februar 2013, die Rückspiele vom 5. bis 13. März statt.

Wer dann die Gegner sind, das entscheidet sich allerdings noch in diesem Jahr – die Auslosung steigt am 20. Dezember. Und keiner dürfte sich wundern, wenn im Finale der UEFA Champions League 2012/13 am 25. Mai 2013 im Londoner Wembley-Stadion wenigstens eine deutsche Mannschaft stehen sollte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.