Endspurt: Bald steigt das Champions-League-Finale

By | 17. 05. 2013

Inzwischen sind es nicht mehr viele Tage, bis im Londoner Wembley-Stadion das Champions-League-Finalspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München steigt. Private wie öffentliche Diskussionen werden zunehmend hitziger geführt, wobei längst nicht mehr nur die Fanlager der beteiligten Vereine zu wissen meinen, wer als Sieger aus der Partie hervorgehen wird. Ein paar Tage müssen Sie jedoch noch überstehen!

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Ein Champions-League-Finale, an dem gleich zwei Klubs aus der Bundesliga beteiligt sind – wer hätte dies zum Saisonbeginn auch nur zu träumen gewagt? Tatsächlich hat es ein deutsch-deutsches Finale noch nie in der Geschichte der UEFA Champions League gegeben. Selbst diejenigen Bundesbürger, die normalerweise höchstens zu Welt- und Europameisterschaften vor den Fernsehbildschirmen hocken, machen bereits Pläne für den Abend des 25. Mai: Mit wem und vor allem wo soll das Spiel des Jahres angesehen werden? Schaut man das Finale mit lieben Menschen im privaten Rahmen mit einem Fässchen Bier und der obligatorischen Grillwurst oder entscheidet man sich für das Public Viewing in einer Kneipe?

Fußballfans

© Stockbyte/Thinkstock

Wir meinen, dass es in jedem Fall noch spannender wird, wenn man das Spiel gemeinsam mit Menschen ansieht, die nicht denselben Verein favorisieren wie man selbst. Dann nämlich können Sie vor, während und nach der Partie diskutieren! Sollten Sie bislang noch keine entsprechenden Pläne gemacht haben, so wird es nun höchste Zeit!

Nur einer kann gewinnen!

Klar ist ohnehin, dass nur ein Sieger aus dem CL-Finale der Saison 2012/13 hervorgehen kann. Zumindest die Buchmacher auf Wettportalen wie Digibet sind sich bereits recht sicher, wer am Ende den begehrten Pokal in die Höhe recken wird. Sie räumen dem FC Bayern München die höheren Siegchancen ein. Dass genau jene jedoch nicht immer zwangsläufig richtig liegen, haben bereits die Quoten für das CL-Halbfinale gezeigt – hier sah man die Dortmunder bereits als sichere Verlierer. Als Fan des Teams aus dem Ruhrpott würde man sich sicherlich darüber freuen, wenn die Buchmacher mit Ihrer Vermutung abermals danebenliegen würden! Für den FC Bayern käme eine Niederlage jedoch einem Desaster gleich, zumal sie die dritte Niederlage in einem Champions-League-Finale in Folge bedeuten würde. Das Spiel verspricht also spannend zu werden!

One thought on “Endspurt: Bald steigt das Champions-League-Finale

  1. Dirk

    Schade, es hat nicht ganz gereicht für die Borussen. Aber sie können mehr als stolz auf ihre Leistung sein, kaum jemand hatte eine derart offene PArtie erwartet! Und lange Zeit war der BVB sogar die klar bessere Mannschaft, hatte die klareren Chancen.
    Und wenn Ribery nach seinem Schlag die berechtigte Rote Karte bekommen hätte, wer weiß, wie die Sache dann geendet hätte …!?
    Es war jedenfalls ein hochklassiges Spiel – mit der glücklicheren MAnnschaft als Sieger.

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu Dirk Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.