BVB startet ins Champions League-Achtelfinale gegen Donezk

By | 13. 02. 2013

Heute Abend beginnt für Borussia Dortmund die heiße Phase der laufenden Saison, der BVB ist im Achtelfinale der Champions League zu Gast bei der Mannschaft von Schachtjor Donezk in der Ukraine.  Und niemand sollte erwarten, dass dort ein leichter Gang bevorsteht – Donezk ist, „gepampert“ mit –zig Millionen von Oligarch und Milliardär Rinat Achmetow – alles andere als „Fallobst“ im Achtelfinale.  Fast eine Milliarde soll er seit 1996 in den Klub investiert haben – ein klares Ziel sei der Gewinn der Champions League!

Trainer Mircea Lucescu, seit 2004 als Nachfolger von Bernd Schuster bei Donezk, hat ein ausgesprochen starkes Team geformt bzw. zusammengekauft. Der sehr erfahrene Trainerfuchs hat allein acht (!) Brasilianer im Kader, das spricht vor allem in der Offensive für Spielfreude und Kreativität. Und in der Abwehr sorgen eisenharte Osteuropäer für ein Bollwerk, das dem BVB alles abverlangen dürfte! Glücklicherweise sind die Temperaturen in Donezk derzeit ähnlich wie daheim, so dass dem BVB kein Spiel im „Eisschrank“ bevorsteht. 😉

Stadion BVB

Champions League vor vollem Haus – wie immer beim BVB!

Die ersten Achtelfinale-Begegnungen fanden bereits gestern statt, dabei gab es keine großen Überraschungen. Juventus Turin (3:0 in Glasgow) und Paris St. Germain (2:1 in Valencia) stehen vor dem Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Jetzt ist Daumen drücken angesagt, damit wir gleiches morgen auch vom BVB verkünden können!

Bild: Christopher Neundorf - wikipedia

One thought on “BVB startet ins Champions League-Achtelfinale gegen Donezk

  1. Dirk Post author

    Ganz starke Leistung der Dortmunder, ein Remis in Donezk ist schon ein echt gutes Resultat. Auch wenn die Gegentore schon vermeidbar waren …

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.